Wirestory

Wirestory

Wirestory

Eine Seiltänzerin reist durch die Welt und hält auf ihrem Dorfplatz. Eine Freiluft Vorstellung.

 

Eine Frau kommt in die Stadt, schwer beladen mit Stangen, Drahtseilen und andern eigenartigen Dingen. Sie sucht einen Platz, wo sie sich breit machen kann. Ah - hier ist es richtig! Doch noch immer verrät sie nicht, was sie da Merkwürdiges im Sinn hat. Sie hantiert mit Stangen und Seilen, und als endlich das Geheimnis gelüftet ist, liegt sie auch schon bequem auf dem Seil, in luftiger Höhe. Sie erhebt sich auf die Füsse, geht auf dem Seil auf und ab als wäre es die Strasse und bittet die Schaulustigen, ihr mit den übrigen Requisiten behilflich zu sein. So entsteht nach und nach eine ganze Nummer auf dem Seil, und fast ohne nochmals von da runter zu kommen verblüfft Masha mit Tanz, Jonglage mit den Füssen, Musik....

Zum Schluss spannt sie kurzerhand das ganze Publikum ein, das als gewaltiges Geräuschorchester ihren letzten Tanz begleiten soll.

Und schon ist sie wieder bereit, in eine andere Stadt zu ziehen......

 

von und mit
Masha Dimitri

Regie
Dimitri Clown

Sprache
ohne Worte

Dauer
30 - 50 Minuten (wählbar)

Openair Vorstellung

Downloads